Der Fokus liegt auf Ihren Ressourcen

Hypnosystemische Therapie ist ein psychotherapeutisches Modell, das Methoden ericksonscher Hypnotherapie in systemische Therapieansätze integriert. Die Grundidee dazu ist, dass beide Therapieansätze von dem nahezu gleichen Verständnis ausgehen, wie Veränderung im Patienten geschieht. Probleme werden, so eine Prämisse, autohypnotisch erzeugt, indem sie die Wahrnehmung einengen (Problemtrance). Der Therapeut verhilft zur Lösungstrance durch Fokussierung auf eigene Ressourcen.

Die Hypnosystemische Therapie ersetzt die formalen Tranceinduktionen traditioneller Hypnoseansätze durch Nutzung und Verstärkung natürlich auftretender Tranceprozesse. Entsprechend sind Suggestionen, statt in einen hypnotischen Monolog des Therapeuten, meist in das Klientengespräch eingebettet.

Gunther Schmidt, Facharzt für psychotherapeutische Medizin, hat nach langjähriger Zusammenarbeit mit Helm Stierlin und nach Hospitationen bei Milton Erickson seit 1980 das hypnosystemische Integrationsmodell entworfen und weiterentwickelt. Es besteht eine Verwandtschaft der Methoden mit dem lösungsorientierten Ansatz nach Steve de Shazer und Insoo Kim Berg sowie dem Neuro-Linguistischen Programmieren.



FAMILIENBERATUNG / THERAPIE

May-Familientherapie 600

Jedes Familienmitglied nimmt eine eigene Rolle ein. Nicht immer muss diese mit den Rollenmustern der anderen Familienmitglieder kompatibel sein. Harmonische Strukturen lassen sich nicht erzwingen. Es kann zu Spannungen bis hin zu schweren Konflikten kommen.

Mittels einer Familientherapie mit systemischem Therapieansatz lassen sich Verhaltens- und Denkmuster analysieren und behutsam grundlegende Veränderungsprozesse einleiten und begleiten. Häufig kann erst der unverstellte externe therapeutische Blick Auslöser und Auswirkung aufzeigen und nachhaltig begreifbar machen.

 

 

 

PAARBERATUNG / THERAPIE

May-Paartherapie-3 600Es gibt viele Themen in einer Partnerschaft, bei denen therapeutische Hilfe sinnvoll sein kann:

  • Unterschiedliche Lebensvorstellungen
  • Kaum gemeinsame Interessen
  • Mangelndes Vertrauen
  • Fehlende Kommunikation
  • Destruktive Verhaltensmuster (sog. Teufelskreise)

Eine lösungsorientierte Beratung kann hier hilfreich sein, neue Wege aufzuzeigen, konstruktive Lösungen für bestehende Konflikte zu erarbeiten, mehr Verständnis für einander zu entwickeln und eine offene und positive Kommunikation zu ermöglichen.



EINZELBERATUNG / THERAPIE

May Einzelberatung-PsychotherapieEine Psychologische Beratung oder Lösungsorientierte Kurzzeittherapie bietet sich für Einzelpersonen z.B. bei folgenden Themen an:

  • Ängste (z.B. Panikattacken, Soziale Ängste)
  • Burnout und Stress, Depression, Selbstwertprobleme
  • Krisensituationen im privaten oder beruflichen Bereich
  • Berufliche Neuorientierung
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Liebeskummer, Trennungsschmerz, Neu-Anfang
  • Antriebslosigkeit, Schlafstörungen, Konzentrationsprobleme
  • Mangelnde Lebensfreude; Gefühl der Leere, Traurigkeit; innere Unruhe

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok